Mensa
Symbolfoto der Essensausgabe
Symbolfoto der Essensausgabe
 
 
Die Versorgung unserer Schülerinnen und Schüler wird in den großen Pausen von der Cafeteria geleistet. In der Mittagspause montags und mittwochs zwischen 12.30 und 13.30 Uhr können zurzeit alle Schülerinnen und Schüler ein Menü des Rödinghauser Unternehmens „Die Kochwerkstatt“ genießen (aktueller Speiseplan, Liste der Zusatzstoffe).

Die im letzten Jahr erworbenen Essensmarken behalten dabei vorerst weiterhin ihre Gültigkeit. Einzelne Marken können für einen Preis von 3,70 Euro im Sekretariat nachgekauft werden.

Neu ist, dass spätestens am Freitag für die ganze nächste Woche gestempelt werden muss. Dazu müssen die Schülerinnen und Schüler, die das neue Essen ausprobieren wollen, in der ersten großen Pause ins Sekretariat kommen.

Für Februar hat die Gemeinde Rödinghausen geplant, ein neues digitales Essenbuchungssystem mit verändertem Abrechnungsmodus einzuführen.

„Bei der Wahl des Betreibers haben wir besonderen Wert darauf gelegt, dass die Mahlzeiten gesund sind und regional zubereitet werden“, sagte Bürgermeister Siegfried Lux bei der Eröffnung der umgebauten Mensa. Die Mensa wird seit kurzem ebenfalls vom Offenen Ganztag der benachbarten Grundschule genutzt.

Zur Modernisierung und zur Erhöhung der Kapazität hat die Gemeinde Rödinghausen die Mensa und die Cafeteria neu gestaltet. Neben der Schaffung neuer Räume für die Mitarbeiterinnen der Mensa und der Cafeteria wurde beispielsweise strapazierfähiges Industrie-Parkett verlegt und energieeffiziente LED-Lampen angebracht.